FESTIVALKONZERTE – FESTIVAL-PROJEKT TRIPLE A

So., 30.4.2017, 20 Uhr, Oper Halle

TIA FULLER (US)

Beyoncés Saxofonistin mit feurigem Sound

Die amerikanische Saxofonistin TIA FULLER kann schon jetzt auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken. In ihrem Studium spielte sie mit Ray Charles in den Jazzclubs von Atlanta, später arbeitete sie mit Weltstars wie Esperanza Spalding, Terri Lyne Carrington, Dianne Reeves, T. S. Monk, Ralph Peterson, Beyoncé und vielen weiteren zusammen, die sie allesamt als Musikerin und Persönlichkeit schätzen. Mit ihrem eigenen Quartett hat sie mittlerweile vier Alben aufgenommen.

TIA FULLER vereint sowohl klassische als auch moderne Sounds in ihrem eigenen Stil. Ihre Musik zeigt Einflüsse von Modern und Latin Jazz, sie liebt die Improvisation. TIA FULLER entwickelt sich gerade zu einer der besten Jazzmusikerinnen ihrer Generation – und wir dürfen dabei sein.

Yaqueline Castellanos feat. Cuba Percussion & Friends

Habana Tradicional

Mit der Sängerin YAQUELINE CASTELLANOS kommt die „Grande Dame de Son“ zum Festival WOMEN IN JAZZ. 1995 wurde sie in Kuba als „Artista más popular de Cuba“ (Beliebteste Künstlerin Kubas) ausgezeichnet und startete im selben Jahr mit ihrem Hit „Como me ha ensultado“, der in den US-amerikanischen Charts auf Platz 1 war, ihre internationale Karriere.

Die 1956 in Havanna geborene Sängerin ist eine absolute Legende in ihrer Heimat. Unter anderem hat sie bereits mit den Musikern des Buena Vista Social Clubs gesungen. In Halle präsentiert sie nun gemeinsam mit CUBA PERCUSSION Originale wie „Chan Chan“, „Besame Mucho“, „Lagrimas Negras“ und viele weitere. Wohl kaum eine andere vermag es, die emotionale Fülle Kubas so gekonnt mit dessen musikalischer Tradition zu verbinden. Mit YAQUELINE CASTELLANOS kommt der authentische Sound des Son Cubano zum Festival WOMEN IN JAZZ – das lässt kein Tanzbein ruhig sitzen!

Förderung

Das Doppelkonzert wird gefördert von der Stadt Halle, der GP Günter Papenburg AG und dem Volkswagen Zentrum Halle.

Preise

PG 1: 41,00, PG 2: 37,00, PG 3: 30,00, PG 3 erm.: 24,00