FESTIVAL ERÖFFNUNGSKONZERT

LISA SIMONE (US) – MY WORLD

Musikalisches Erbe und künstlerische Emanzipation

Sa., 22.4.2017 20 Uhr, Händelhalle Halle (Saale)

LISA SIMONE, die Tochter der Jazz-Diva Nina Simone, begann ihre Solokarriere erst 2014 im Alter von 52 Jahren. 2016 hat sie nun mit My World ihr zweites Soloalbum veröffentlicht. Neben ihren zahlreichen Eigenkompositionen finden sich auf dem Album auch Coverversionen von Songs ihrer Mutter, die sie auf sehr persönliche Art und Weise neu interpretiert. Jazz, Blues, Soul, Latin und afrikanische Musik fließen federleicht und gehaltvoll zusammen. LISA SIMONE beherrscht die Kontraste wie kaum eine Zweite; mal klingt ihre Stimme zerbrechlich und sanft, im nächsten Moment rauchig, dann wieder hart. Gekonnt schafft es Sängerin mit ihrer warmen, facettenreichen Stimme, sich musikalisch als eigenständige Künstlerin zu emanzipieren und doch das Erbe ihrer Mutter zu bewahren.

Förderung

Das Konzert wird gefördert von der Saalesparkasse, der Öffentlichen Feuerversicherung Sachsen-Anhalt und dem Generalkonsulat der Vereinigten Staaten von Amerika.

Preise

PG 1: 35,00
PG 2: 31,50
PG 3: 28,00
PG 4 erm.: 24,00
PG 4 erm.: 19,00
PG 5: 21,00